';
Lagerverwaltung in der Wolke

Lagerverwaltung in der Wolke

Cloud-basierendes COGLAS Web WMS mit breitem Vorteilspektrum
Verladung von Paletten auf einen Zug auf dem Hof bei der Firma Klasmann-Deilmann

Klasmann-Deilmann, führender Hersteller von Kultursubstraten, setzt auf das webbasie-rende Warehouse Management System (WMS) der COGLAS Cloud. Die Logistiksoftware, die Lagerplätze auswählt und verwaltet, steht unter anderem auch für Bestandstransparenz, Echtzeitinformationen und minimierte Fehlerquoten.

Daniel Hackmann, Geschäftsführer der Klasmann-Deilmann Produktionsgesellschaft Nord mbH & Co. KG, Sedelsberg, beginnt den Rundgang in der Fertigung, in der die Substrate vor dem Einlagern in Säcke und in bis zu 4,5 Kubikmeter fassende Big Bales verpackt werden. „Ausgehend von den Produktionsaufträgen, von denen täglich rund 50 anfallen, erstellt das Cloud-basierende COGLAS Web WMS Avise für die Einlagerungen auf den Freiflächenlagern und berücksichtigt dabei die ABC-Einstufung der Produkte. Die Flächen sind als Blocklager mit Reihenverwaltung ausgelegt. Sobald wir Paletten produzieren, erhält das WMS die entspre-chende Information. Daraufhin erzeugt die Software zwei Barcodes für jeden Ladungsträger, sendet Transportaufträge an die Gabelstapler und zeigt den Fahrern die Ziellagerplätze an. Bei der Übernahme der Paletten erübrigt es sich zu scannen, weil das WMS die Reihenfolge berechnet hat.

tremasow