';
„Die innovative Weblösung von COGLAS hat uns überzeugt …“

Die RVT Handelsgesellschaft schätzt COGLAS als Partner für KMU

„Die innovative Weblösung von COGLAS hat uns überzeugt …“

Dashboard der COGLAS Lagerverwaltungssoftware

Mustafa Gülec, Lagerleiter bei ERZET,  ist als Teil der Projektgruppe für die Implementierung des COGLAS WEB WMS bei der Schwestergesellschaft RVT (RohrVerbindungsTechnik Handelsgesellschaft mbH) verantwortlich. Gülec weiß besonders die einfache Anwendung der Software zu schätzen und kennt die Vorteile von COGLAS als Partner für Unternehmen jeglicher Größe.

Die Logistik steht vor immer neuen Herausforderungen, die es mit einer Lagerverwaltungssoftware zu koordinieren gilt. „Für die zukünftigen Pläne unseres Unternehmens reichte unser aktuelles WMS nicht mehr aus“, begründet Mustafa Gülec die Suche nach einem neuen WMS-Anbieter. „Es ließen sich gewisse Features nicht abbilden, die heute Standard sind. Wir waren bei den logistischen Prozessen auf die Fertigkeiten unserer Mitarbeiter angewiesen. Jedoch ist es nicht zeitgemäß, dass ein WMS nur funktionieren kann, wenn eine koordinierende Person vor Ort ist.“ Dadurch seien in der Vergangenheit Fehler entstanden, die zunächst nicht bemerkt wurden. Als es dann darum ging einen WMS-Anbieter zu finden, ist die ERZET Handelsgesellschaft mbh über die Internetseite des Fraunhofer Institut auf COGLAS aufmerksam geworden.

Warum haben Sie sich für COGLAS entschieden?

Mustafa Gülec: Der größte Entscheidungsfaktor war der Kostenpunkt. Aber auch Kundenfreundlichkeit und der Informationsgehalt der einzelnen Internetseiten haben zu unserer Entscheidung beigetragen. Das Management hat uns dabei freie Hand gelassen. Eine Projektgruppe hat die Entscheidung getroffen, bestehend aus vier Mitarbeitern aus den Bereichen Vertrieb, Lager und ERP-System. Über Use Cases haben wir ausgewählt, welche Anbieter für uns infrage kommen. Letztendlich haben wir fünf Anbieter eingeladen, darunter auch COGLAS. Das Unternehmen ist dabei besonders durch die innovative Weblösung aufgefallen – und hat uns letztlich am meisten überzeugt.

Wie wichtig war der Kaufpreis für die Entscheidung?

Mustafa Gülec: Man muss die wirtschaftliche Lage beachten, da sind Kaufpreis und Nutzen ausschlaggebend. Es gab einen sehr großen Preisunterschied zwischen COGLAS und den anderen Anbietern. Diese waren auf große Logistikzentren ausgelegt. Wir sind ein mittelständisches Unternehmen. Da wären wir nur ein kleiner Kunde von vielen gewesen. Ich kann mir vorstellen, dass wir in der Kundenbetreuung schnell untergegangen wären.

Sie haben lange mit einem anderen WMS gearbeitet. Hat dieser Anbieter selbst keine verbesserte Lösung für das Unternehmen parat gehabt?

Mustafa Gülec: Unter der Anbieter-Auswahl war auch unser vorheriger Partner, dem wir ebenfalls eine Chance geben wollten. Allerdings war der Lösungsvorschlag nicht zielführend, da wir die benötigten Zusatzfunktionen einzeln hätten hinzukaufen müssen. Das kam für uns nicht infrage.

Warum würden Sie anderen Unternehmen empfehlen, mit COGLAS zusammenzuarbeiten?

Mustafa Gülec: Die Kundenbetreuung um COGLAS kümmert sich. COGLAS hat viele junge Mitarbeiter, das zeigt sich in der innovativen Bedienung der Software. Für mich persönlich war besonders die Beratung von Geschäftsführer Hans-Jörg Wildhagen ausschlaggebend. Von seiner Erfahrung können auch andere Logistikunternehmen profitieren.

Image module

Was sind die Vorteile der COGLAS Software?

Mustafa Gülec: Die Bedienung, die Weblösung sowie das Layout der COGLAS Software sind sehr attraktiv. Mit der COGLAS-Lösung sind beispielsweise der Lieferscheindruck und Packlisten direkt möglich. Das sind Funktionen, in denen COGLAS Vorreiter ist. Innovation ist ein großes Stichwort.

Welche Prozesse haben sich seit der Implementierung der COGLAS Software in ihrem Unternehmen verbessert?

Mustafa Gülec: COGLAS hat eine gezielte Ordnung in eine chaotische Lagerverwaltung gebracht. Die Software bietet in den Kommissionierungsstrategien viel mehr Möglichkeiten, den Warenprozess abzubilden. Bisher konnten wir nur Grundstrategien abbilden.

Wie haben Sie es geschafft, sich in die Software einzuarbeiten?

Mustafa Gülec: Ich persönlich habe mich dazu entschieden, mich ohne die Hilfe von COGLAS in das WEB WMS einzuarbeiten. Ich wollte die Software gerne selbst testen und eigenständig ausprobieren. Die Kollegen von COGLAS waren jederzeit für Fragen offen und haben diese schnell beantwortet. Wir hatten außerdem eine Schulung. Der Lernprozess im Unternehmen läuft jetzt seit Anfang Mai, ist jedoch noch nicht vollständig abgeschlossen.

Welche Erfahrung haben Sie bei der Anleitung Ihrer Kollegen gemacht?

Mustafa Gülec: Innovation führt nicht nur zu positiven Anreizen, sondern auch zu negativen. Denn es kann zu Verwirrung und Gegenwind führen. Gerade bei innovativen Ansätzen ist es schwieriger, die Mitarbeiter einzuarbeiten. Viele haben Angst vor der Herausforderung und klammern sich zu sehr an die alten Prozesse, sodass sie Innovation ablehnen. Das war meine Erfahrung mit den Kollegen.

Welche Verbesserungsvorschläge haben Sie?

Mustafa Gülec: Bis jetzt kann ich nur Positives sagen. Vor allem die Shopfloor-Nutzung von COGLAS ist sehr gut. Diese sollte weiter aufgebaut werden, ebenso das Infomanagement. Die COGLAS Software ist eine Standard-Version, die in allen Logistikunternehmen angewandt werden kann. Alle zwei Wochen gibt es Updates für jeden Kunden. Das macht COLGAS aus und ist sehr gut. Jedoch würde ich mir beim Shopfloor individuelle Lösungen wünschen.

Hätten Sie Interesse eine COGLAS User Group mit aufzubauen?

Mustafa Gülec: Definitiv. Mein persönliches Interesse besteht darin, Kontakt mit anderen Logistikunternehmen aufzubauen und deren Logistik kennenzulernen. Daraus können viele Ideen entstehen, von denen auch COGLAS profitieren kann. Das wiederum ist für die Unternehmen gewinnbringend. So können Wertschöpfungsketten effektiv gepflegt werden.

NEUESTE VIDEOS

  • Referenz: Jetzt kommt Kurth » Video
  • Referenz: Spedition Bode GmbH » Video
  • COGLAS: Logistiksoftware » Video

TERMINE & EVENTS

  • ECR Tag 2020
    30.09. – 01.10 in Frankfurt » Link

KONTAKT

COGLAS GmbH
Tel.: +49 5031-9417-0
E-Mail: vertrieb@coglas.com

tremasow

Antwort hinterlassen