Produktionslogistik

Das COGLAS WMS unterstützt sämtliche innerbetrieblichen Transport-, Umschlag- und Lagerprozesse in der Produktionslogistik.

Das COGLAS WMS versorgt die Fertigung aufgrund von Planaufträgen und Arbeitsplänen, welche die Software vom übergeordneten Produktionsplanungs- und -steuerungssystem erhält. Die Planaufträge wandelt COGLAS in Fertigungsaufträge um und teilt sie zusammen mit den Arbeitsplänen der Produktion zu. Anhand des jeweiligen Arbeitsplans steuert und kontrolliert COGLAS, basierend auf dem errechneten Zeitaufwand für die einzelnen Fertigungsschritte, die Montage bis zum Endprodukt.

Über das COGLAS WMS können sowohl palettierte als auch lose aus der Produktion kommende Waren geprüft und freigegeben sowie im entsprechenden Lagerbereich vereinnahmt oder direkt zum Warenausgang weitergeleitet werden.

Auch die Versorgung an Kanban-Teilen für die Montage lässt sich über das COGLAS WMS initiieren. Entweder werden die Barcodes der Kanban-Karten gescannt oder der Nachschub wird durch RFID-basierende Meldungen über den Verbrauch ausgelöst.

Versorgt ein Betreiber seine Montagelinien durch Routenzüge, lassen sich deren Schlepper, wie alle Flurförderzeuge, über COGLAS steuern. Insofern trägt das WMS dazu bei, das Verkehrsaufkommen gegenüber dem Einsatz von Staplern zu verringern sowie die Sicherheit und Wirtschaftlichkeit zu erhöhen.

Wünscht ein Kunde zusätzliche Leistungen, beispielsweise Displaybauten für den Handel, die Konfektionierung endkundenspezifischer Ladeeinheiten oder eine Sortimentserstellung, plant das COGLAS Auftragsmanagement die entsprechenden Produktionsschritte, basierend auf Arbeitsplänen und Stücklisten, und lässt sie ausführen.

Software
COGLAS
Kontakt

COGLAS GmbH, Hagenburger Str. 54 a, 31515 Wunstorf
Tel.: +49 (0) 5031-9417-0 // Fax: +49 (0) 5031-9417-10
E-Mail: info@coglas.com

© COGLAS GmbH. All rights reserved.