Logistik-Informationssystem

Das COGLAS WMS speichert sämtliche Materialflussbewegungen in der Datenbank. Diese Bewegungen kann die Software nach unterschiedlichen Kriterien gruppieren und aggregieren sowie darauf basierend – in Verbindung mit den Kennzahlen für den Auftrags- und Wareneingang – geplante Durchlaufzeiten ermitteln.

In ihrer Funktion als Logistik-Informationssystem berechnet die Software Key Performance Indikatoren (KPI) online und ist somit beispielsweise in der Lage, Auskunft über zurzeit mögliche Auftragsdurchlaufzeiten zu geben. Auch freie Lagerplätze sowie der Füllgrad von Lagereinheiten sind zeitnah ermittelbar. Ausgehend von diesen Kennzahlen lassen sich Wareneingangsavise gegen die aktuellen freien Lagerplätze abgleichen, wodurch Kapazitätsengpässe frühzeitig erkennbar sind.

Aufgrund der aktuellen Informationen über die Auslastung mit Transportaufträgen verteilt der Leitstand die Ressourcen, beispielsweise indem er Mitarbeiter optimal einsetzt, um alle Aufträge termingerecht zum Versand bereitzustellen. Die Parametrierung des Logistiksystems erfolgt automatisch durch den COGLAS Ressourcenmanager. Damit diese Daten auch langfristig verfügbar sind, werden sie nach vorgegebenen Zeitintervallen archiviert. Die Auswertungen stellt die Software grafisch in einem Diagramm im MS Excel-Format dar.

Coglas. Logistic Solution.